Kupferbändchen für Photovoltaik-Panels

Die sogenannten Interconnect Ribbons – verzinnte Kupferbändchen, welche auf die Silizium-Wafer aufgelötet werden – nehmen die photoelektrisch erzeugte Energie auf. Die Verbindung dieser Interconnect Ribbons mit dem Wechselrichter erfolgt mit den sogenannten Busbars – etwas größeren Kupferbändchen, die ebenfalls verzinnt sind.

Fuhr liefert hochproduktive Walzanlagen zum Walzen der Interconnect Ribbons und Busbars aus Kupferrunddraht. Die gewalzten Bändchen werden aufgespult und können dann in Folgeprozessen weichgeglüht und verzinnt werden.

An die Walzanlage werden hohe Anforderungen in Bezug auf hohe Maßgenauigkeit und Geradheit der Bändchen gestellt, da nur so eine reibungslose Weiterverarbeitung der Bändchen möglich ist.

 

Kombinierte Zieh-Walz-Anlage für PV-Ribbons

Gesamtanlage

3-gerüstige Standardanlage für den typischen Abmessungsbereich der Kupferbändchen für die Photovoltaik.

Einlaufseitig werden die Runddrähte im Ziehstein kalibriert. Dadurch reduziert sich die Anzahl der zu bevorratenden Runddrahtabmessungen.

  • Geschwindigkeit: bis 1.000 m/min
  • Abmessungsbreich:
    • Breite: 0,8 bis 8,0 mm
    • Stärke: 0,08 bis 0,50 mm
  • Genauigkeit:
    • Breite: +/–0,020 bis 0,040 mm
    • Stärke: +/–0,003 mm

Pinolenabspuler mit Abtrieb

  • Integrierte Hubfunktion zum Be- und Entladen
  • Keine Fundamentgrube erforderlich

Foto: angetriebener Pinolenablauf SMH630-Mo-Pi

Doppeltrommel-Ziehmaschine

  • Kalibrierung des einlaufenden Runddrahts im Nasszug
  • Zylindrische Ziehtrommeln mit Hartmetallbeschichtung
  • Keine Relativbewegung zwischen Draht und Ziehtrommeln und kein Kontakt der Drahtwindungen untereinander. Dadurch beste Drahtqualität

Duo-Walzapparat

  • Hartmetallwalzen mit 120 mm Durchmesser
  • Kontinuierliche Walzenoszillation zur Vermeidung von Laufspuren
  • Lagerölschmierung mit Ölkühlung für höchste Präzision
  • Walzenpositionierung durch Servomotoren

Foto: Duo-Walzapparat WSR112

Breiten- und Stärkenmessung

  • Breitenmessung berührungslos mittels Laser-Schattenmessung
  • Stärkenmessung als Kontaktmessung mit Diamanttastspitzen
  • Automatische Drahtmaßregelung für Drahtbreite und -stärke
  • Trending-Diagramm im Bedienpanel
  • Datenexport als CSV-Datei oder über Netzwerkschnittstelle

Ziehmaschine mit Drahttrocknung

  • Doppeltrommelziehmaschine zur Trennung von Walz- und Spulprozess. Zugspannungen für das Walzen und Aufspulen können optimal gewählt werden
  • Integrierte Heißlufttrocknung zur Vermeidung von Oxidation auf der Spule

Präzisionslagenspulmaschine SMH630-Mo/O-Pi

  • Spulmaschine mit integriertem Hubwerk
  • Keine Fundamentgrube erforderlich
  • Computergesteuertes Verlegeprogramm
  • Fehlerfreie Lagenverlegung mit Führungsrad