Egal ob in Alltag, Beruf oder Freizeit – wir von Fuhr sind fast immer mit dabei

Würden Sie beim Anblick dieses Skiläufers an uns denken? Sicherlich nicht. Umso erstaunlicher ist es, in welchen Bereichen des täglichen Lebens sich Produkte wiederfinden, deren Herstellung auch auf dem Einsatz unserer Walztechnologie beruht.

Beim Skiläufer sind es die Kanten seines Skis, deren L-förmig profilierter Draht dafür sorgt, dass wir auch bei extremen lateralen Belastungen nicht die Haltung verlieren.

Das Öffnen und Schließen von Kleidungsstücken findet zumeist mit Reißverschlüssen statt, deren elementarer Bestandteil ein auf ein Baumwollstreifen gesetzter, in kleine Segmente gestanzter Profildraht ist – einer der weltweit größten Hersteller von Reißverschlüssen setzt dabei auf den Einsatz unserer Walztechnologie, und das aus gutem Grund.

Egal ob es sich um die Drahtsaiten hochwertiger Streichinstrumente, Drahtreinigungsbürsten, Hufnägel für Paarhufer oder Heftdraht handelt – FUHR-Walzanlagen sorgen bei vielen Dingen, die unseren Alltag so sehr vereinfachen und an deren Verwendung wir uns so sehr gewöhnt haben, für die erforderliche hohe Qualität.

617083.TIF

HEFTKLAMMER

Eine Heftklammer ist ein zunächst U-förmig gebogenes Metallstück, das mittels eines Heftgeräts in die zu verbindenden Materialien eingebracht wird. Zumeist werden dabei die Enden umgebogen.

Heftklammern können einen runden oder abgeflachten Querschnitt aufweisen, aus verzinktem, verkupfertem oder verzinntem Stahldraht, aber auch aus Aluminium (bei Teebeuteln) bestehen.

Mit FUHR-Walzanlagen werden Flachdrähte gewalzt, die miteinander verleimt und zu Heftklammerriegeln gestanzt und gebogen werden.

Heftklammern_10x5

REISSVERSCHLUSS

Der Reißverschluss (auch Zippverschluss genannt) ist ein beliebig oft zu lösendes Verschlussmittel, das auf Formschluss beruht. Er besteht aus zwei Seitenteilen mit Krampen (kleinen Zähnen) und einem Schieber, mit dem die Krampen ineinander verhakt und wieder gelöst werden können.

Jeder Streifen hat feine Metallzähne, aus Messing, Neusilber oder Aluminium, die beim Schließen durch einen Schieber ineinandergehakt werden. Von den zwei Wendeln (oder Helices) eines Reißverschlusses ist eine rechts- und eine linksgewendelt, damit sie gut zusammenpassen. Auch sind die Helixsteigungen im Überlappungsbereich reduziert und dafür dort, wo sie in das Textilband eingewebt sind, erhöht.

Man unterscheidet teilbare und nicht teilbare Reißverschlüsse. Eine besondere Form des teilbaren Reißverschlusses ist der Zwei-Wege-Reißverschluss, der sich an beiden Enden öffnen oder schließen lässt.

Auf FUHR-Walzanlagen werden aus Runddrähten sowohl die Y-förmigen Profildrähte für die Reißverschlusszähne als auch die Flachdrähte für die Zuglasche gefertigt. Hierbei wird über die Wahl des Umformgrads die Festigkeit der Fertigdrähte eingestellt. Das Walzverfahren ist also in diesem Fall nicht nur form-, sondern auch festigkeitsgebend.

unzipping-zipper-header

SAITEN (MUSIKINSTRUMENTE)

Eine Saite ist ein dünner Strang aus Naturdarm, Pflanzenfasern, Draht, Kunststoff oder anderem Material, der zum Beispiel auf ein Saiteninstrument gespannt wird.

Saiten können ein- oder mehrlagig mit Silber-, Bronze-, Kupfer- oder Aluminiumdraht umsponnen sein (die sogenannte Umspinnung), um die Massenbelegung zu erhöhen und damit die Eigenfrequenz zu verringern. Die Seele kann auch aus Stahlseil bestehen, wodurch die Elastizität gegenüber dem Draht steigt.

Mit FUHR-Walzanlagen werden Flachdrähte hergestellt, die für die Umspinnung der Saiten verwendet werden.

0080_saite1

BÜRSTENDRAHT

Bürstendraht findet seine Anwendung z.B. als Flachdraht für die Unkrautbeseitigung und in der Betonindustrie, als Welldraht für die Schnee- und Eisbeseitigung auf Flughäfen, als Flach- und Welldraht für die Straßenreinigung, als Flachdraht für Schornsteinfegerbürsten sowie als Runddraht für diverse industrielle Reinigungsanwendungen.

Die im Kaltwalzverfahren auf FUHR-Walzanlagen aus hochfesten Stahl-Runddrähten hergestellten Bürstenflachdrähte zeichnen sich durch gleichmäßige Festigkeit für störungsfreie Weiterverarbeitung, sehr gute Verformungseigenschaften und die problemlose Anwendung für hohe Verarbeitungsgeschwindigkeiten aus.

Strassenbürsten breit

HUFNAGEL

Hufnägel dienen der Verbindung des Hufeisens mit dem Huf. Sie werden aus Schmiedeeisen gefertigt und in eine schwache S-Form gebogen.

Hufnägel haben eine Länge von etwa 41 bis 80 Millimeter, in ihrem stark konischen Schaft einen rechteckigen Querschnitt von vier bis fünf Millimeter Breite und ein bis zwei Millimeter Dicke und einen schlanken, aus dem Schaft übergehenden Kopf.

Der Kopf ist entweder wie eine Pyramide oder wie ein Keil mit ausgebauchten Seitenflächen geformt (konische oder bauchige Hufnägel). Je nach Ausformung der beiden anderen Seiten des Nagelkopfes unterscheidet man starkköpfige, rundköpfige und dünnköpfige Hufnägel. Die doppelte Kröpfung der Hufnägel bewirkt beim Einschlagen das seitliche Heraustreten der Nagelspitze aus dem Huf, so dass man diese umbiegen und dem Hufeisen einen festeren Halt geben kann.

Mit FUHR-Walzanlagen werden Rechteckprofildrähte aus Stahl-Runddraht gewalzt. Setzt man dazu FUHR-Universal-Profilwalzapparate vom Typ WST ein, so können ohne Wechsel der Walzen sämtliche Rechteckabmessungen gefertigt werden. In mehrstufigen Pressen werden aus diesen Drahtabschnitten dann die fertigen Hufnägel geformt.

imagesH4AK2JVE

Kundenreferenzen

  • Mustad - For the better of the horse
  • BöhlerEdelstahl
  • Kaltband
  • Raajratna
  • PXGroup
  • TDV
  • UlbrichAustria
  • Bekaert
  • Bruker-spaleck